ELSTER-Transfer:
Datenaustausch mit der Steuerverwaltung für spezielle Organisationen

Das Verfahren ELSTER-Transfer richtet sich an spezielle Nutzer wie Kommunen, Kammern, Universitäten, Landschaftsverbände, Banken, Behörden, Anstalten oder Service-Provider. ELSTER ermöglicht es diesen Nutzern dabei, bestimmte Daten elektronisch mit der Steuerverwaltung (Partner) auszutauschen sowie Dokumente in die Postfächer von Anwendern einzustellen.

Weitere Informationen finden Sie in der Einführung zu ELSTER-Transfer.

Voraussetzungen

Um ELSTER-Transfer nutzen zu können, sind folgende Voraussetzungen notwendig:

Mein ELSTER
Die ELSTER-Transfer-Funktionalitäten in "Mein ELSTER" sind browserbasiert. Die unterstützten Browser und Betriebssysteme sind auf folgender Seite dargestellt:


https://www.elster.de/eportal/infoseite/systemanforderungen

ELSTER-Transfer-Anwendung

Die ELSTER-Transfer-Anwendung ist die eigentliche Nachfolgeanwendung von ElsterFT mit kompletten Funktionsumfang. Sie wurde zur Nutzung mit Windows 10 sowie mit Ubuntu Linux 20 mit OpenJDK 11 entwickelt.

Ein lauffähiges AdoptOpenJDK 11 wird im Rahmen der ELSTER-Transfer-Anwendung mitgeliefert. Eine Voraussetzung ist die Nutzung eines 64 Bit-Betriebssystems.

Weitere Hardwareempfehlungen der ELSTER-Transfer-Anwendung:

  • 10GB freier Festplattenspeicher
  • 4GB Arbeitsspeicher
  • leistungsfähige 64 Bit-CPU
  • Bei Verwendung der grafischen Oberfläche: aktueller Browser (siehe Systemanforderungen von Mein ELSTER)


Für die Nutzung von ELSTER-Transfer benötigen Sie ein ELSTER-Organisationskonto. Hierbei handelt es sich um ein Konto, mit dem Sie sich als Organisation in Mein ELSTER anmelden können.

Stellen Sie zunächst fest, ob ein solches Konto von Ihrer Organisation bereits eingerichtet wurde. Ist dies der Fall, benötigen Sie die Zugangsdaten. In der Regel gehört zu diesen, neben Benutzername und Passwort, auch eine Zertifikatsdatei. Sollte noch kein Organisationskonto vorhanden sein, können Sie ein solches selbst einrichten. Folgen Sie hierzu den Anweisungen unter https://www.elster.de/eportal/registrierung-auswahl.

Für die Anmeldung stehen verschiedene Formen der Authentifizierung zur Verfügung. Für die Nutzung von ELSTER-Transfer ist das Software-Zertifikat erforderlich.

Nach der erfolgreichen Anmeldung mit dem Organisationskonto Ihrer Behörde können Sie die Antragsformulare zum Datenaustausch mit der Steuerverwaltung aufrufen.

Bei einem Verfahren handelt es sich um bestimmte Datenarten, deren Inhalt und Aufbau zwischen beiden Datenaustauschpartnern vereinbart ist. So ist die Datenabholung von Grundsteuer-Informationen ein eigenes Verfahren, ebenso wie die Gewerbesteuer. Bitte beachten Sie, dass Sie nicht für alle der rund 70 zur Auswahl stehenden Verfahren berechtigt sind. Der ELSTER-Partner in Ihrem Bundesland prüft daher nach Annahme des Antrags, ob Sie zur Teilnahme am jeweiligen Verfahren zum Datenaustausch befugt sind. Damit Sie Daten übertragen können, muss Ihre Behörde oder die von Ihnen damit betrauten HKR-Hersteller für den Datenaustausch durch ELSTER freigeschaltet werden.

Externe Software zwingend erforderlich

Bitte beachten Sie, dass die Rechenzentren der Partner bei Datenabholverfahren nur Rohdaten zur Verfügung stellen, die zwingend mit einer externen Software aufbereitet und weiterverarbeitet werden müssen. Vor der Nutzung von ELSTER-Transfer-Verfahren ist auf Seiten der Nutzer (gegebenenfalls in Zusammenarbeit mit dem Softwareanbieter) zu prüfen, ob das Fachverfahren die elektronisch bereitgestellten Daten verarbeiten kann. Die Rechenzentren stellen keine Bescheide (oder ähnlich) als PDF oder in anderen Klartext-Formaten zur Verfügung! Bitte beantragen Sie nur Verfahren, für die die technischen Voraussetzungen bestehen!

extsw - Grafik Warndreieck


- Sie finden den Dienst zum Datenaustausch mit der Steuerverwaltung in "Mein ELSTER" im Bereich "Formulare & Leistungen".

- Die angebotenen Verfahren sind abhängig vom jeweiligen Partner: unterstützte Verfahren


- Bitte beachten Sie zudem die länderspezifischen Informationen und Hinweise.


Externe Software zwingend erforderlich

Bitte beachten Sie, dass die Rechenzentren der Partner bei Datenabholverfahren nur Rohdaten zur Verfügung stellen, die zwingend mit einer externen Software aufbereitet und weiterverarbeitet werden müssen. Vor der Nutzung von ELSTER-Transfer-Verfahren ist auf Seiten der Nutzer (gegebenenfalls in Zusammenarbeit mit dem Softwareanbieter) zu prüfen, ob das Fachverfahren die elektronisch bereitgestellten Daten verarbeiten kann. Die Rechenzentren stellen keine Bescheide (oder ähnlich) als PDF oder in anderen Klartext-Formaten zur Verfügung! Bitte beantragen Sie nur Verfahren, für die die technischen Voraussetzungen bestehen!

extsw - Grafik Warndreieck

"Mein ELSTER" und die ELSTER-Transfer-Anwendung

ELSTER-Transfer wurde zweigeteilt umgesetzt, in "Mein ELSTER" (Internetportal) und als plattformunabhängige ELSTER-Transfer-Anwendung (Java-basiert) mit Web-Interface. Auf diese Weise werden zwei verschiedene Nutzergruppen bei der Nutzung der Filetransfer-Funktionalitäten (Datenübermittlung, Datenabholung und Dokumentenbereitstellung) unterstützt.

Um unterschiedlichen Anforderungen der Organisationen gerecht zu werden, gibt es eine Lösung für Basisnutzer und eine für "Power-User":

  • Für gelegentliche Nutzung mit geringem Übertragungsumfang werden in "Mein ELSTER" komfortable Filetransfer-Funktionalitäten angeboten. Eine Installation von Zusatzsoftware ist für diese Nutzergruppe nicht erforderlich. Die Übermittlung von Dokumenten in die Postfächer von Anwendern ist hiermit nicht möglich.
  • Für großen Dateiaustausch, periodische Datenabholung, Angebot von Schnittstellen für Drittherstellerprogramme, etc. ist die Installation und Nutzung der plattformunabhängigen ELSTER-Transfer-Anwendung vorgesehen. Dies ist die empfohlene Lösung für Standard- und "Power"-User. Die Übermittlung von Dokumenten in die Postfächer von Anwendern ist hiermit ebenfalls möglich.

In der Übersicht können Sie einsehen, welche Funktionen beide Anwendungen bieten und welche nur von einer der beiden Anwendungen angeboten werden. Wichtig ist, dass Mein ELSTER der einzige Weg ist, um sich für den Datenaustausch anzumelden.


BasisfunktionenMein ELSTERELSTER-Transfer-Anwendung
Empfang von Daten von der Steuerverwaltung

ja
(max. 5MB)

ja

Versand von Daten an die Steuerverwaltung

ja
(max. 5MB)

ja

Übermitteln von Mitteilungen oder Bescheide in die Postfächer von Anwender--

ja

Anzeige der Status der übermittelten Mitteilungen/Bescheide--

ja

VorteileMein ELSTERELSTER-Transfer-Anwendung
Übersicht aller bereitgestellter Daten

ja

--

Nutzung ohne Installation möglich

ja

--

Komfortable Web-Oberfläche

ja

ja

Nutzung auf Serversystemen (auch ohne grafische Oberfläche)--

ja

Anlegen von regelmäßigen Abholaufträgen--

ja

Nutzung via Kommandozeile möglich--

ja

Datenaustausch via REST-API--

ja

Rückmeldung der Status von bereitgestellten Dokumenten via REST-API--

ja

Schnelles Übermitteln von Dateien via automatischer Dateiimportschnittstelle--

ja

Aktuelles zu ELSTER-Transfer

  • Am 28.07.2021 wurde Version 2.1.0 veröffentlicht. Interessante Neuerungen sind die Möglichkeit zur Nutzung der REST-API beim Datenaustausch mit der Steuerverwaltung oder das wiederholende Senden von fehlgeschlagenen Übermittlungen.
  • In der Pilotierung: die Bereitstellung des digitalen Gewerbesteuerbescheids in das Postfach von Unternehmen.

Download der ELSTER-Transfer-Anwendung

Sie müssen zunächst den Lizenzvertrag akzeptieren, um anschließend zum Download der ELSTER-Transfer-Anwendung zu gelangen.

Hilfe zu ELSTER-Transfer

Installations- und Benutzerhandbücher
Hilfe zur Verfahrensantragstellung
Schnittstellendokumentation