Neuentwicklung: ElsterFT wurde zu ELSTER-Transfer

Das Programm zum Datenaustausch mit den Finanzverwaltungen wurde grundlegend neu konzipiert. Das daraus entstandene Verfahren heißt "ELSTER-Transfer".

Das neue Verfahren wird gerade eingeführt und kann bereits jetzt zum Datenaustausch in Zusammenarbeit mit den meisten Ländern getestet werden.

Bitte beachten Sie, dass das Altverfahren ElsterFT Ende 2019 eingestellt wird. Bitte nutzen Sie die Übergangszeit und richten Sie sich frühzeitig auf die Umstellung ein!

Neuentwicklung: ElsterFT wurde zu ELSTER-Transfer - Grafik Sprechblase

Verwaltung


Zielgruppe

Das Verfahren ELSTER-Transfer richtet sich nur an spezielle Nutzer wie Kommunen, Kammern, Universitäten, Landschaftsverbände, Banken, Behörden oder Anstalten. ELSTER ermöglicht es diesen Nutzern dabei, bestimmte Daten elektronisch mit der Steuerverwaltung (Partner) auszutauschen.

Bitte beachten Sie, dass die Rechenzentren der Partner bei Datenabholverfahren nur Rohdaten zur Verfügung stellen, die zwingend mit einer externen Software aufbereitet und weiterverarbeitet werden müssen. Vor der Nutzung von ELSTER-Transfer-Verfahren ist auf Seiten der Nutzer (gegebenenfalls in Zusammenarbeit mit dem Softwareanbieter) zu prüfen, ob das Fachverfahren die elektronisch bereitgestellten Daten verarbeiten kann. Die Rechenzentren stellen keine Bescheide (oder ähnlich) als PDF oder in anderen Klartext-Formaten zur Verfügung! Bitte beantragen Sie nur Verfahren, für die die technischen Voraussetzungen bestehen!

Zielgruppe - Grafik Warndreieck

ELSTER-Transfer: Datenaustausch mit der Steuerverwaltung

Das Verfahren ELSTER-Transfer richtet sich an spezielle Nutzer wie Kommunen, Kammern, Universitäten, Landschaftsverbände, Banken, Behörden oder Anstalten. ELSTER ermöglicht es ihnen dabei, sensible Daten elektronisch mit der Steuerverwaltung (Partner) auszutauschen.

Die angebotenen Verfahren sind abhängig vom jeweiligen Partner. Unterstützte Verfahren finden Sie auf der Seite Unterstützte ELSTER-Transfer-Verfahren der Partner

Voraussetzungen

Um ELSTER-Transfer nutzen zu können, sind folgende Voraussetzungen notwendig:

  1. ausreichende Systemvoraussetzungen,
  2. "Mein ELSTER"-Benutzerkonto - registriert für eine Organisation ("Organisationszertifikat")
  3. Berechtigung, für ein (oder mehrere) Verfahren Daten auszutauschen
  4. externe Software, welche die genutzten Austauschverfahren verarbeiten kann

Bitte beachten Sie zudem die länderspezifischen Informationen und Hinweise .

Sie finden den Dienst zum Datenaustausch mit der Steuerverwaltung in "Mein ELSTER" im Bereich "Formulare & Leistungen".

Systemvoraussetzungen

Die ELSTER-Transfer-Funktionalitäten in "Mein ELSTER" sind Browserbasiert. Die unterstützten Browser und Betriebssysteme sind auf folgender Seite dargestellt: https://www.elster.de/eportal/infoseite/systemanforderungen

Nur wenn Sie zusätzlich die ELSTER-Transfer-Anwendung einsetzen möchten, sind weitere Voraussetzungen notwendig:

Die ELSTER-Transfer-Anwendung wurde zur Nutzung mit Windows (7 und 10) sowie mit Ubuntu Linux (16 und 18) mit OpenJDK 11 entwickelt.

Ein lauffähiges Oracle OpenJDK 11 wird im Rahmen der ELSTER-Transfer-Anwendung mitgeliefert. Eine Voraussetzung von OracleJDK ist die Nutzung eines 64 Bit-Betriebssystems.

Weitere Hardwareempfehlungen der ELSTER-Transfer-Anwendung:

  • 10GB freier Festplattenspeicher
  • 4GB Arbeitsspeicher
  • leistungsfähige 64 Bit-CPU

Informationen für bisherige Nutzer von ElsterFT

ElsterFT wurde grundliegend neu konzipiert. In diesem Zuge erfolgte eine Umbenennung von ElsterFT zu ELSTER-Transfer (ETR). Ziel war es, im Rahmen dieser Neukonzeption die bestehenden ElsterFT-Prozesse bei der Registrierung, Rechteverwaltung und Datenübertragung zu vereinfachen, hinsichtlich der verwendeten Sicherheitsfunktionalitäten mit allen anderen ELSTER-Verfahren zu vereinheitlichen und darüber hinaus die Benutzerfreundlichkeit wesentlich zu verbessern.

An der inhaltlichen Zusammenstellung der Filetransfer-Daten durch die Rechenzentren ändert sich nichts.

Bitte beachten Sie, dass sich das Dateinamen-Muster von abgeholten Dateien geändert hat. Weitere Informationen zum neuen Aufbau des Dateinamens finden Sie in den Benutzerhandbüchern.

Neubeantragung der Datenaustauschverfahren

Aus technischen Gründen ist es erforderlich, dass alle bisherigen ElsterFT-Nutzer ihre benötigten Datenaustauschverfahren zur Nutzung mit ELSTER-Transfer zeitnah neu beantragen.

Bitte beachten Sie vor der Nutzung des Neuverfahrens die geänderten Systemvoraussetzungen.

"Mein ELSTER" und die ELSTER-Transfer-Anwendung

ELSTER-Transfer wurde zweigeteilt umgesetzt, in "Mein ELSTER" (Internetportal) und als plattformunabhängige ELSTER-Transfer-Anwendung (Java-basiert) mit Web-Interface und Command-line-Interface. Auf diese Weise werden zwei verschiedene Nutzergruppen bei der Nutzung der Filetransfer-Funktionalitäten (Datenübermittlung und Datenabruf) unterstützt.

Für gelegentliche Nutzung mit geringem Übertragungsumfang (zum Beispiel durch Kommunen) werden in "Mein ELSTER" komfortable Filetransfer-Funktionalitäten angeboten. Sofern eine vordefinierte Obergrenze von 5 MB pro Datenlieferung nicht überschritten wird, werden einzelne Datenübermittlungsaufträge über die Webapplikation erstellt. Die Abholung von Daten wird in Form von Dateidownloads über den Browser durchgeführt. Eine Installation von Zusatzsoftware ist für diese Nutzergruppe nicht erforderlich.

Damit bestehen folgende Vorteile:

  • einfachere Registrierung (und Berechtigungsvergabe)

  • komfortable, konfigurationsfreie Nutzung von „Mein ELSTER“

  • gewohnte Umgebung

  • Dienste zur Übermittlung und Abholung

  • keine Probleme bei Zertifikatsverlust (Zugangserneuerung)

  • betriebssystemunabhängig

Sie finden den Dienst zum Datenaustausch mit der Steuerverwaltung in "Mein ELSTER" im Bereich "Formulare & Leistungen".

Für sehr große Übermittlungen beziehungsweise Abholungen sowie für regelmäßige Abholaufträge (Batchjobs) ist die Nutzung via "Mein ELSTER" ungeeignet. Für diese Anwendungsfälle ist die plattformunabhängige ELSTER-Transfer-Anwendung vorgesehen. Die ETR-Anwendung wurde als rein konsolenbasiertes Java-Tool umgesetzt und ist damit sowohl auf Servern (zum Beispiel Linux-Systeme, auch ohne installierte grafische Oberfläche) als auch auf Workstations (zum Beispiel Windows) lauffähig. Für die Konfiguration der Anwendung wird diese mit einem Web-Interface ausgestattet. Unter Nutzung eines Browsers kann der Filetransfer-Nutzer somit notwendige Parameter einstellen. Datenübermittlungen oder Abrufe erfolgen über definierte Ein- und Ausgangsverzeichnisse relativ zur Anwendung.

Damit bestehen folgende Vorteile:

  • einfachere Registrierung (und Berechtigungsvergabe)

  • ermöglicht große Übermittlungen/Abholungen (limitiert durch die Bereitstellungsdatenbank)
  • regelmäßige Aufträge (Batchjobs)
  • Java-Anwendung auch zur Nutzung auf Serversystemen ohne grafische Oberfläche
  • vollständige Nutzung via Kommandozeile möglich
  • Konfiguration erfolgt komfortabel durch einen Web-Browser
  • Übermittlung und Abholung von Daten via Kommandozeile oder mittels einer "Mein ELSTER"-angelehnten Web-Oberfläche möglich
  • keine Probleme bei Zertifikatsverlust (Zugangserneuerung)
  • betriebssystemunabhängig

Sie können die ELSTER-Transfer-Anwendung im Bereich "Datenaustausch mit der Steuerverwaltung" in "Mein ELSTER" herunterladen.

Download der optionalen ELSTER-Transfer-Anwendung für Power-User

Sie müssen zunächst den Lizenzvertrag akzeptieren um anschließend zum Download der ELSTER-Transfer-Anwendung zu gelangen.

Hilfe zu ELSTER-Transfer

Installations- und Benutzerhandbücher, Hilfe zur Verfahrensantragstellung

Informationen zum Altverfahren "ElsterFT"

Das Verfahren ELSTER-Transfer wird gerade eingeführt und kann bereits jetzt in den meisten Ländern genutzt werden. Wenn Sie aus technischen Gründen noch auf das Altverfahren ElsterFT angewiesen sind, finden Sie hier bis zum Ende der Einführungszeit Informationen zu ElsterFT.

Bitte beachten Sie, dass das Altverfahren ElsterFT in den nächsten Monaten eingestellt wird. Bitte nutzen Sie die Übergangszeit und richten Sie sich frühzeitig auf die Umstellung ein!