Aktuelles

Neues zu Mein ELSTER

ELSTER Zertifikate zwingend erforderlich für die Novemberhilfe


Anträge für die Novemberhilfen können über die bundeseinheitliche IT-Plattform der Überbrückungshilfe gestellt werden. Soloselbständige sind dabei bis zu einem Förderhöchstsatz von 5.000 Euro direkt antragsberechtigt.
Als Voraussetzung hierfür benötigen Sie für Ihre Tätigkeit als Unternehmer ein ELSTER-Zertifikat.

Sollten Sie noch kein ELSTER-Zertifikat besitzen, können Sie hier eines beantragen. Wir empfehlen Ihnen bei der Frage "Für wen ist die Registrierung bestimmt?" die Auswahl "Für eine Organisation (Arbeitgeber, Unternehmer, Verein)" zu treffen.

Bitte beachten: Das ELSTER-Zertifikat Ihrer Lebenspartnerin / Ihres Lebenspartners oder einer anderen Person kann für die Beantragung der Novemberhilfen nicht verwendet werden.


Weitere Informationen zu den Novemberhilfen

Informationen zum Umstieg von ElsterFormular zu Mein ELSTER

Nutzen Sie noch ElsterFormular? Dann wird es aber höchste Zeit für den Umstieg zu Mein ELSTER, denn die Steuersoftware ElsterFormular wird Ihnen letztmalig für die Erstellung der Steuererklärungen und Steueranmeldungen für das Jahr 2019 zur Verfügung stehen.

Das bedeutet:

  • Steueranmeldungen für das Jahr 2020 (abzugeben im Jahr 2020)
  • Steuererklärungen (z. B. die Einkommensteuererklärung) für das Jahr 2020 (abzugeben ab 2021)

können nicht mehr in ElsterFormular erstellt werden.

Zukünftig alles unter www.elster.de
Nutzen Sie sämtliche digitalen Dienste der deutschen Steuerverwaltung und kommunizieren Sie jederzeit mühelos, bequem und flexibel mit Ihrem Finanzamt. Mein ELSTER steht Ihnen dafür als plattformunabhängiges, personalisiertes und barrierefreies Produkt zur Verfügung.

Verlieren Sie keine Zeit und nutzen Sie die vielfältigen Vorzüge von Mein ELSTER. Mit nur einem Klick können Sie Ihre Daten komfortabel und schnell von ElsterFormular übertragen. Diese stehen Ihnen anschließend weiterhin wie gewohnt für eine Datenübernahme aus dem Vorjahr zur Verfügung. Zur Unterstützung finden Sie hier einen Erklärfilm zur „Datenübernahme von ElsterFormular zu Mein ELSTER“ .

Mit Mein ELSTER können Sie nicht nur Ihre Steuererklärung elektronisch abgeben, sondern haben auch die Möglichkeit, verschiedene elektronische Anträge (z. B. Antrag auf Fristverlängerung) und Mitteilungen an Ihr Finanzamt zu senden sowie einen Einspruch einzulegen.

Neue Funktionen bei Mein ELSTER ab 25.11.2020

Bei der Erstellung eines neuen Benutzerkontos kann nun auch eine Identifikation ausschließlich "Mit E-Mail" gewählt werden. Sie erhalten dabei ein Benutzerkonto, welches nur für die Abgabe von Fragebögen zur steuerlichen Erfassung verwendet werden kann. Nachdem Sie eine Steuernummer vom Finanzamt erhalten haben, können Sie (verbunden mit dem Versand eines Aktivierungs-Codes per Post) alle Funktionen eines vollwertigen Benutzerkontos freischalten.
Zielgruppe sind Privatpersonen ohne steuerliche Identifikationsnummer, sowie Unternehmen, die bisher noch keine Steuernummer erhalten haben.

Es werden nun auch Bescheiddaten für GewSt-Messbescheide und Umsatzsteuerbescheide bereitgestellt.

In "Mein Posteingang" wurde eine Filterfunktion ergänzt, die es Ihnen ermöglicht nach beliebigen Spalteninhalten der Tabelle zu filtern.

An Eingabefeldern werden nun in allen Formularen Quellenmarkierungen ergänzt, sofern der Wert im Eingabefeld nicht manuell eingetragen wurde. (farbliche Markierung zeigt ob Wert übernommen aus: vorheriger Abgabe, Profil, Bescheinigungen)

Anpassungen am Formularlayout wurden durchgeführt. Dazu zählt unabhängiges Scrollen in Navigation und Inhaltsbereich, auffälligere Gestaltung der Lasche zum Aufklappen der Navigation und die Einführung einer Breadcrumb-Navigation im Inhaltsbereich.

Das Ergebnis der Steuerberechnung wird in der Einkommensteuererklärung nun direkt beim Wechsel in den Reiter "Prüfen" angezeigt, sofern keine Fehler mehr vorliegen. Das mehrmalige erzeugen des PDF-Dokuments entfällt dadurch.

Neue Formulare

  • Fragebogen zur steuerlichen Erfassung: Körperschaft nach ausländischem Recht für alle Bundesländer ausser Bremen

Freischaltungen von Formularen / Funktionen

  • Belegnachreichung zur Steuererklärung: Freischaltung für alle Bundesländer
  • Fragebogen zur steuerlichen Erfassung bei Gründung einer Kapitalgesellschaft beziehungsweise Genossenschaft: Freischaltung für Bremen und Saarland
  • Fragebogen zur steuerlichen Erfassung bei Beteiligung an einer Personengesellschaft / -gemeinschaft: Freischaltung für Bremen und Saarland
  • Fragebogen zur steuerlichen Erfassung bei Gründung einer Personengesellschaft / -gemeinschaft: Freischaltung für Bremen und Saarland
  • Einspruch: Freischaltung von PDF-Anhängen
  • Sonstige Nachricht an das Finanzamt: Freischaltung von PDF-Anhängen
  • Antrag auf Anpassung von Vorauszahlungen: Freischaltung von PDF-Anhängen
  • Antrag auf Fristverlängerung: Freischaltung von PDF-Anhängen

Jahresanpassungen mit Freischaltung zum 01.01.2021

  • Umsatzsteuervoranmeldung 2021
  • Lohnsteueranmeldung 2021
  • Lohnsteuerbescheinigung (und Stornierung einer Lohnsteuerbescheinigung) 2021
  • Einkommensteuererklärung unbeschr. Steuerpflicht 2020
  • Einnahmenüberschussrechnung 2020
  • Kapitalertragsteueranmeldung nach EStG 2021
  • Kapitalertragsteueranmeldung nach InvStG 2021
  • Anmeldung über den Steuerabzug zur Sicherung des Steueranspruchs bei beschränkt Steuerpflichtigen (§ 50a Absatz 7 EStG) 2021

Aktuell in Entwicklung bei Mein ELSTER

Hier werden in Kürze Funktionen für Mein ELSTER angekündigt die sich derzeit in Entwicklung befinden.

Status der Serververfügbarkeit

Den aktuellen Status der ELSTER-Server, sowie eine Historie der vergangenen 14 Tage erhalten Sie auf dieser Übersichtsseite .