Aktuelles

Verarbeitungsstand der Lohnsteuerbescheinigungen*

Der untenstehenden Tabelle können Sie entnehmen, bis zu welchem Sendedatum die eingegangenen Daten von den ELSTER-Clearingstellen verarbeitet wurden. Nach Verarbeitung dieser Daten wird ein Protokoll zur Verfügung gestellt. Sollten Sie innerhalb von fünf Tagen nach Übermittlung Ihr Protokoll immer noch nicht abrufen können, so wenden Sie sich bitte unter Angabe der Ticketnummer, des Sendedatums, der Fehlernummer und des Fehlertextes an den Support von ElsterLohn: zum Kontaktformular

 
Clearingstelle München
Clearingstelle Düsseldorf
Stand
24.04.2014 06:00 Uhr
24.04.2014 06:00 Uhr
abgearbeitetes Sendedatum
24.04.2014 05:25 Uhr
24.04.2014 05:28 Uhr

Störungs- und Wartungszeiten Lohnsteuerbescheinigungen

Datum
Clearingstelle München
Clearingstelle Düsseldorf
---
---
---

Aktuelle Verfügbarkeit der ELSTER-Server

Server:
ELSTER 1
ELSTER 2
ElsterOnline
Lohnsteuer-Anmeldungen
Das Verfahren steht zur Verfügung
Das Verfahren steht zur Verfügung
 
Lohnsteuer-Anmeldungen authentifiziert
 
Das Verfahren steht zur Verfügung
Das Verfahren steht zur Verfügung
Lohnsteuerbescheinigungen
 
Das Verfahren steht zur Verfügung
 
Lohnsteuerbescheinigungen authentifiziert
 
Das Verfahren steht zur Verfügung
Das Verfahren steht zur Verfügung
Protokollabholung zur Lohnsteuerbescheinigung
 
Das Verfahren steht zur Verfügung
 
ELStAM (An- und Ummeldungen von Arbeitnehmern)
 
Das Verfahren steht zur Verfügung
 
Abruf der eigenen ELStAM
   
Das Verfahren steht zur Verfügung

Hinweise

* Das in der Tabelle ausgewiesene Datum ist ein Indiz für die Verarbeitungszeit. Es gilt für zur Zeit etwa 90% der übermittelten Datenpakete.

Zum besseren Verständnis des Verfahrens daher die folgenden Informationen: Daten, die in der Finanzverwaltung eingehen, durchlaufen verschiedene Verarbeitungsstufen:

  • Entkomprimierung,
  • Entschlüsselung,
  • Prüfung,
  • Verteilung auf die Bundesländer,
  • Erstellung des Protokolls.

Dies geschieht auf eigens dafür eingerichteten und optimierten Rechnern. Ein zentraler Rechner überwacht die Verarbeitung der übermittelten Datenlieferung und sucht den jeweils nächsten Verarbeitungsschritt aus. Sollte dabei ein Problem auftreten (zum Beispiel der entsprechende Verarbeitungsschritt kann nicht durchgeführt werden) wird dieser Verarbeitungsauftrag automatisch wieder an das Ende der Verarbeitungsschlange gestellt (wenn das Datenpaket dann wieder an der Reihe ist, sollte das Problem behoben sein).

Etwa 10% der Datenpakete sind davon betroffen. Dies führt zu einer Verdoppelung der Verarbeitungszeit. Bei wiederum etwa 10% dieser Datenpakete (das heißt, 1% von allen) ist ein dritter Durchlauf erforderlich. Bei den aktuellen Verarbeitungszeiten steht in solchen Fällen das Protokoll erst nach fünf Tagen zur Abholung bereit. Erst wenn auch der dritte Durchlauf fehlgeschlagen ist, wird seitens der Finanzverwaltung manuell eingegriffen. Aus diesem Grund können die Protokolle zu einigen Datenpaketen erst später abgerufen werden als andere, obwohl sie zur selben Zeit übermittelt worden sind.

 
 
ISO 27001 Zertifikat von ELSTER