+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Lohnsteuerberechnung weicht von Elster ab

  1. #1
    Registriert seit
    17.07.2012
    Beiträge
    4

    Standard Lohnsteuerberechnung weicht von Elster ab

    Hallo ich brauche hilfe,
    laut elster sollte ich 420Euro bekommen und nun möchte das Finanzamt vom mir420Euro.Das Finanzamt hat auf meinen Bruttolohn noch punkt 20 steuerfreie arbeitgeberleistungen mit rein genommen.

  2. #2
    Registriert seit
    05.03.2012
    Beiträge
    1.485

    Standard AW: Lohnsteuerberechnung weicht von Elster ab

    Sind die steuerfreien Verpflegungszuschüsse aus der Lohnsteuerbescheinigung mit in Elsterformular übernommen worden oder wurde nur ein Verpflegungsmehraufwand in Anlage N geltend gemacht ohne den steuerfreien Verpflegungsmehraufwand?

    Gruß FIGUL

  3. #3
    Registriert seit
    17.07.2012
    Beiträge
    4

    Standard AW: Lohnsteuerberechnung weicht von Elster ab

    Habe gerade nachgesehen und gemerkt das ich das nicht eingetragen habe in spalte 51.also ist hier mein großer fehler oder wie?

  4. #4
    Registriert seit
    17.07.2012
    Beiträge
    4

    Standard AW: Lohnsteuerberechnung weicht von Elster ab

    elster hat 769 euro angestzt und das Finanzamt hat 1613 angestzt.

  5. #5
    Registriert seit
    05.03.2012
    Beiträge
    1.485

    Standard AW: Lohnsteuerberechnung weicht von Elster ab

    Das war der Fehler. Kein Eintrag in Zeile 51

    Gruß FIGUL

  6. #6
    Registriert seit
    17.07.2012
    Beiträge
    4

    Standard AW: Lohnsteuerberechnung weicht von Elster ab

    Kann man das irgendwie wieder verbessern?

  7. #7
    Registriert seit
    05.03.2012
    Beiträge
    1.485

    Standard AW: Lohnsteuerberechnung weicht von Elster ab

    Das FA bekommt auch vom AG eine Lohnsteuerbescheinigung übermittelt.
    Auf Grund dieser hat das FA Ihre Erklärung korrigiert und die Sache ist erledigt.

    Gruß FIGUL

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein